Mein neues Buch ist fertig…

Seit dem 1. Oktober ist das Buch „Mein Pferdeführerschein Umgang“ auf dem Markt. Es ist in dem Verlag Müller Rüschlikon erschienen. Und ich muss sagen, es hat mir sehr viel Freude gemacht an diesem Buch zu arbeiten und es jetzt in Händen zu halten.

Zu Beginn dieses Jahres 2020 – als das Ausmaß der Corona-Pandemie noch nicht abzusehen war – fing ich an, mich mit dem Buch zu befassen. Das Thema „Pferdeführerschein“ ist in diesem Jahr durch die FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung) angestoßen worden. Es gibt seit 2020 den „Pferdeführerschein Umgang“ und den „Pferdeführerschein Reiten“, der im Anschluss an einen Lehrgang Kenntnisse und Fähigkeiten nachweisen soll. Die FN hat die Inhalte, die durch Richter geprüft werden, festgelegt.

Der Pferdeführerschein Umgang ersetzt den Basispass Pferdekunde und so stand ich vor der Frage, was wird aus dem alten Buch, das ich vor 10 Jahren zu dem Thema geschrieben habe, möchte ich es überarbeiten oder nich? Und da mir das Thema „Pferd und Mensch“ sehr am Herzen liegt, habe ich mich erneut an die Arbeit gemacht. Und ich muss ganz ehrlich feststellen: Ich habe so viel gelernt in diesem Jahr – das hat mich selber überrascht.

Den Umgang mit Pferden kann niemand neu erfinden. Es sind ganz natürliche Verhaltensweisen – wenn man sie kennt, versteht und umsetzen kann, auf beiden Seiten, die zu einem harmonischen Miteinander führen. Dafür ist es notwendig, sich mit dem Thema zu befassen, die natürlichen Bedürfnisse, die Wahrnehmung und vieles mehr.

Bei der Recherche zu dem Buch, stieß ich auf manche Information, die mir nicht bekannt war und das bestätigt mich in meiner Auffassung, dass wer sich mit Pferde intensiv und offen befasst, eine unendliche Geschichte erlebt.

Hier ein Beispiel: Die Entwicklungsgeschichte der Pferde

In einem beeindruckenden Film vom ZDF (TerraX, Die Geschichte von Mensch und Pferd) sah ich den Eohippus bewegt in einer Animation und erfuhr, dass auch Pferde im Zusammenhang mit einer Pandemie stehen. Mit der Verbreitung der Pferde in Europa verbreitete sich die Pest wie ein Lauffeuer.

Ich wünsche jedem, der das Buch liest, viel Freude damit und vielleicht auch die eine oder andere neue Erkenntnis.

Rückblick

Hufschmied
Emsland
Ausritt
Vor dem Ritt
Unterwegs
Vorbereitung für ein Gruppenbild
4 in einer Hand
Das Gruppenbild
Badespass beim Fotoshooting
Mounia mit 25 Jahren dabei
Ein Hund für alle Fälle
Badespass II
Abschied
Beschreibung

Mit guten Hufen durch das Jahr...

 

 

 

 

 

Auf ein gutes Jahr 2018.

Gesunder Huf gesundes Pferd

Kurzmitteilung

Regelmäßig werden die Hufe der Pferde gepflegt. In der Natur wird der Huf durch die Bewegung auf geeignetem Boden geformt, abgelaufen und gesund gehalten. Bei unserer Haltungsform müssen wir entweder selber in der Lage sein, den Huf in Form zu halten oder das übernimmt der Hufschmied.
Unser Hufschmied macht das sehr gut und diese schönen Bilder entstanden bei seinem letzten Besuch.

Ein interessantes Buch zu dem Thema.

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Stefan Kleine Wolter

 

Unser Equitana-Besuch 2017

Kurzmitteilung

Am Sonntag haben wir die Equitana besucht. Anhand der Neuheitenliste haben wir uns gut vorbereitet und hatten in jeder Halle ein Ziel. Digitale Stallschilder, unglaubliche Gebisse, viele Heunetz-Varianten und clevere Ideen. Viele pferdeverrückte Menschen und Experten. Es hat Spass gemacht.

Heunetz von Growi
Netz an der Wand
Horsefeed Box
Futterplatzerl Horsefeed-box
Futterplatzerl Horsefeed-box
Futterplatzerl Horsefeed-box
Stange zum messen - Hofmeister
Beschreibung

Kandare: Warum und wie

Danke

Reiten mit Kandare setzt bei Pferd und Reiter voraus,
dass sie über das Anfangsstadium hinaus ausgebildet sind.

Wir müssen immer daran denken: Die Kandare hat eine enorme Hebelwirkung.
Die reiterlichen Einwirkungen müssen unabhängig von der Zügelführung erfolgen.
Das Pferd muss willig den Hilfen des Reiters folgen, an den Hilfen stehen. Lektionen die mit Kandare geritten werden, sollten mindestens ebenso gut ohne Kandare gelingen. Weiterlesen

Reiten mit Kandare

Kurzmitteilung

Warum reiten wir mit Kandare? Was ist zu beachten, welche Voraussetzungen müssen bei Reiter und Pferd gegeben sein? Mit diesen Fragen haben wir uns beschäftigt. Wir setzen das Thema fort.